RKG beim Strassenfest „Hoggemer Mai“

In wenigen Tagen ist es wieder soweit. Zum zweiten Mal wird die RKG beim Strassenfest Hockenheimer Mai am Freitag und Samstag (20.und 21. Mai) einen Stand im Maidorf an der Zehntscheune beziehen. Für Speis und Trank ist natürlich bestens gesorgt. Wie im letzten Jahr gibt es als Special wieder eine Cocktailbar. Dieses Mal werden „professionelle“ Barkeeper die Cocktails per Hand zubereiten. Die Veranstaltung beginnt am Freitag ab 18 Uhr und am Samstag ab 11 Uhr. An beiden Tagen ist in unmittelbarer Nähe für ein Bühnenprogramm mit Live Musik gesorgt. Wir freuen uns auf viele Ringsportfreunde aus nah und fern. müm

RKG Bambinis starten durch

Bambinis

Der sportliche Aufschwung der RKG Reilingen/Hockenheim findet seine Wurzeln nicht nur in fleißiger Trainingsarbeit und großem Erfolgshunger, sondern auch in einer ausgezeichneten Jugendarbeit. Und diese beginnt bereits bei unseren Jüngsten: Die Bambinis der RKG dürfen sich immer größerer Beliebtheit erfreuen.

12 Mädchen und Jungen im Alter zwischen drei und sechs Jahren haben sich bereits zu den ersten Trainingsstunden eingefunden – Tendenz steigend. Mit Spiel und Spaß möchte Trainer Richard Rotter den Kindern die Faszination des Ringsports näherbringen.

Das Training unserer Bambinis steht jedem interessierten Kind offen: Jeden Dienstag von 17:00 bis 18:00 Uhr findet das Training in der Fritz-Mannherz-Halle in Reilingen statt.

Die RKG freut sich über jeden Trainingsbesuch!

 

Waldfest am 01. Mai im Alten Fahrerlager

Schon traditionell am 1. Mai eröffnen die Ringer des RSV 91 Hockenheim zusammen mit ihren Freunden vom AV Reilingen als Ringkampfgemeinschaft Reilingen-Hockenheim e.V. die Waldfestsaison in der Rennstadt.

Nach den langen Wintermonaten bietet das erste Fest im Freien auch beste Gelegenheit, unter Freunden den „Tag der Arbeit“ ausgiebig zu feiern. Ab 10 Uhr wird neben den bekannten Spezialitäten wie Steaks und Bratwurst auch das schmackhafte Rindfleisch mit Meerrettich ganz weit vorn auf der Speisakarte stehen.

Nachmittags gibts dann selbst gebackenen Kuchen und Kaffee. Das Waldfest endet in den Abendstunden. Schlechtes Wetter ist keine Ausrede, alle Sitzplätze sind überdacht.

Wir freuen uns über Ihre Kuchenspende!

Schweikert gelingt Coup: RKG verpflichtet Christoph Ewald!

ewald unterschrift

Nach den beiden Neuverpflichtungen von Titovski und Fröhlich nimmt der Regionalliga Kader der RKG Reilingen/Hockenheim weiterhin Formen an. Diesmal darf Sportvorstand Heiko Schweikert den RKG Fans ein ganz besonderes Schmankerl vorstellen: Mit Christoph Ewald verpflichtet die RKG einen absoluten Top Mann für das Bantamgewicht (61 KG) im Freistil.

Ewald gehörte jahrelang zur Spitze des deutschen Ringsports. So dominierte er zwischen 2007 und 2014 gemeinsam mit seinem Zwillingsbruder Marcel die deutschen Meisterschaften in der 57 KG Freistil Klasse. Dies gipfelte schließlich im Gewinn besagter Meisterschaft im Jahr 2012. Auch international trat er bei mehreren Qualifikationsturnieren für Olympia an.

Groß geworden ist Ewald beim nordbadischen Verein KSV Berghausen, für dessen Jugendmannschaft er auf der Matte stand. Bei weiteren Stationen wie dem KSV Schriesheim oder Germania Weingarten verbrachte Ewald eine äußerst erfolgreiche Zeit und sammelte sehr viel Bundesliga Erfahrung. Hier untermauerte er auch seinen Status als einer der deutschen Spitzenringer.

Der gebürtige Karlsruher ist inzwischen allerdings auch außerhalb der Matte tätig: So ist er einer der Trainer der deutschen Frauen Nationalmannschaft. Hier arbeitet er mit Spitzenringerinnen wie Aline Focken (Ehemalige Weltmeisterin) oder Nina Hemmer (amtierende dritte Europameisterin).

Obwohl der 32-Jährige auch heute noch in der 1.Bundesliga mitmischen könnte, hängt sein Schritt in die Regionalliga mit mehreren Faktoren zusammen: Aufgrund seiner Trainerausbildung ist Ewald mittlerweile im rheinischen Köln wohnhaft und will sich auch weitestgehend auf diese konzentrieren, was mit dem Trainingsaufwand eines Bundesligisten nur schwer zu vereinbaren ist.

Aber der Wechsel begründet sich auch im privaten Bereich: Im März wurde Ewald zum ersten Mal Vater. Selbstverständlich möchte er auch hier so viel Zeit wie möglich mit seiner kleinen Tochter verbringen.

Ausschlaggebend für den Wechsel nach Reilingen war sicherlich auch die freundschaftliche Beziehung zu Sportvorstand Heiko Schweikert, der sowohl Christoph als auch Marcel schon seit Jugendtagen kennt. Nach langen Gesprächen überzeugte Schweikert den erfahrenen Freistilringer, trotz der langen Anfahrt von Köln, wieder in seiner badischen Heimat auf die Matte zu gehen.

Mit Christoph Ewald gewinnt die RKG nicht nur an Qualität, sondern auch an einer hohen Erfahrung, die die junge Mannschaft von Trainer Michael Böh in der kommenden Regionalligarunde sicher von Nutzen sein wird.

RKG lädt zum Waldfest am 01. Mai

Schon traditionell am 1. Mai eröffnen die Ringer des RSV 91 Hockenheim zusammen mit ihren Freunden vom AV Reilingen als Ringkampfgemeinschaft Reilingen-Hockenheim e.V. die Waldfestsaison in der Rennstadt.

Nach den langen Wintermonaten bietet das erste Fest im Freien auch beste Gelegenheit, unter Freunden den „Tag der Arbeit“ ausgiebig zu feiern. Ab 10 Uhr wird neben den bekannten Spezialitäten wie Steaks und Bratwurst auch das schmackhafte Rindfleisch mit Meerrettich ganz weit vorn auf der Speisakarte stehen.

Nachmittags gibts dann selbst gebackenen Kuchen und Kaffee. Das Waldfest endet in den Abendstunden. Schlechtes Wetter ist keine Ausrede, alle Sitzplätze sind überdacht.